Standardwerk über den Carrera 911 RS begeistert Porsche-Fans

Neue Erkenntnisse, spektakuläre Einblicke: Mit der Neuauflage des Buchs „Carrera RS“ gelang eine einzigartige Dokumentation

Seit dem Jahr 1992 ist das Buch „Carrera RS“ Standardwerk für Liebhaber eines der spektakulärsten Modelle des Porsche 911. Nun gelang den Herausgebern Dr. Thomas Gruber und Dr. Georg Konradsheim eine um 178 Seiten erweiterte und grundlegend überarbeitete Neuauflage. Die „Carrera RS – Bibel“ liefert auf insgesamt 434 Seiten neue Erkenntnisse und spektakuläre Einblicke. Die Detailtiefe des Werks ist einzigartig, die große Zahl an Abbildungen beeindruckt. Allein die hochwertigen, sehr aufwändigen und edlen Materialien des vier Kilogramm schweren Buchs – Einband und Schuber aus Leinen, Papier, Layout, Druck – beeindrucken. Keine Frage – das limitierte Buch „Carrera RS“ ist in jeder Hinsicht eine bibliophile Kostbarkeit und Highlight jeder Bibliothek. Und es wird dem Porsche 911 Carrera RS mehr als gerecht. Das Buch ist so einzigartig und besonders wie jeder Carrera RS.

Buch „Carrera RS“ ist eine bibliophile Kostbarkeit und das Highlight jeder Bibliothek

Aber zurück zur Umsetzung des Themas „Carrera RS“. Das Buch bietet für alle Belange erstklassige Informationen. Für den, der den Mythos Porsche 911 verstehen möchte, für Besitzer eines Carrera RS und natürlich für Restauratoren ist das Buch Pflichtlektüre. Insgesamt widmen sich zwölf Kapitel dem Carrera RS. Der Aufbau ist methodisch exzellent gelöst. Zunächst geht es darum, den Carrera RS im Gesamtkonzert der Sportwagen aus dem Hause Porsche einzuordnen. Die Spurensuche nach dem Carrera beginnt mit dem legendären Rennen Carrera Panamericana, einem anspruchsvollen Straßenrennen durch ganz Mexico. Die zahlreichen Fotos und lebhaften Schilderungen entführen den Leser in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts, als Porsche mit seinen Fahrzeugen erste internationale Erfolge einfahren konnte. Die fünf Jahre, in denen die Carrera Panamericana stattgefunden hat, genügten für einen festen Platz in der Geschichte des Rennsports - neben Le Mans, der Targa Florio, Indianapolis oder der Mille Miglia.

Das Buch „Carrera RS“ bietet für alle Belange erstklassige Informationen

Die Aufarbeitung des Themas Leichtgewicht Carrera RS mit seinem Dünnblech oder den Glaverbel Scheiben lässt keine Wünsche offen: Technische Details, Entwicklung des Designs und der Aerodynamik, Geschichten rund um den Carrera RS werden detailversessen dargestellt. Besonders auffällig ist dabei die gelungene Kombination von Text und Bild. Die reichhaltigen Abbildungen und historischen Fotografien, viele davon aus dem Archiv der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, führen dazu, dass man das Buch immer wieder in die Hand nimmt. Ein gewisser Suchtfaktor ist nicht zu leugnen. In Kapital elf werden alle hergestellten Carrera RS aufgeführt und beschrieben, inklusive der Matching Numbers. In Kapital zwölf bilden Preislisten, Kundeninformationen, Bedienungsanleitungen, Homologationspapiere und technische Daten den perfekten Abschluss des Buches.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.